Förderung und Finanzierung

Profitieren Sie von verschiedenen Fördermöglichkeiten. Dies können im Einzelnen oder auch im Finanzierungs-Mix öffentliche Kredite, Bürgschaften, Rangrücktritte, Mezzanine-Kapital oder Beteiligungs-Kapital sein. Unser hervorragendes Netzwerk durch persönliche Kontakte zu Banken und Kreditinstituten in der Region und darüber hinaus erleichtern den Zugang zu Förderprogrammen und Finanzierungsalternativen im Transaktionsprozess.
Es gibt für jede Unternehmenssituation geeignete Finanzierungsmöglichkeiten. Je nach Vorhaben können auch zinsgünstige öffentliche Finanzierungsinstrumente wie z.B. bei Existenzgründung, Investitionen, Finanzierung von Betriebsmitteln, Korrektur von finanziellen Schieflagen etc. eingesetzt werden. Darüber hinaus beziehen wir auch, sofern passend, Sonderfinanzierungen wie z.B. Factoring, Leasing, Mietkauf in das Konzept mit ein.

Erfahren Sie mehr

Fördermöglichkeiten bei der Nachfolgeberatung

Der Prozess der Nachfolgeberatung kann aus Mitteln des Regionalen Wirtschaftsförderungs-programms (RWP) des Landes NRW gefördert werden, deren Beantragung wir für Sie übernehmen.
Antragsberechtigt sind kleine und mittleren Unternehmen (KMU), die weniger als 250 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. Euro oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro haben.

Gefördert werden Ausgaben für die Inanspruchnahme von Beratungsdienstleistungen aus Anlass
• einer geplanten Übergabe des Unternehmens an eine Unternehmensnachfolgerin oder einen –nachfolger oder
• einer geplanten vollständigen oder teilweisen Übernahme eines KMU durch ein anderes KMU oder eine Belegschaftsinitiative.

Gewährt werden nicht rückzahlbare Zuwendungen. Der Förderrahmen erstreckt sich auf bis zu max. 12.000 Euro mit max. 6.000 Euro Zuschuss.

Der Förderantrag ist vor Abschluss eines Vertrages über die zu erbringenden Beratungsleistungen bei der NRW.BANK zu stellen.
Für spezielle Fragestellungen können gegebenenfalls auch Fördermöglichkeiten aus Mitteln des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), der Potentialberatung des Landes NRW und des Beratungsprogrammes für den Mittelstand des Landes Rheinland-Pfalz genutzt werden.

Kontaktieren Sie uns!

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin für eine kostenfreie Erstberatung.